Mona Sorcelli

Das Limmat-Böötlen ab dem Wipkinger-Park in Zürich bis zur Nötzli-Wiese in Dietikon nimmt in den letzten Jahren immer mehr zu. Die neu geschaffene Ausstiegstelle Glanzenberg ist leider noch fast unbekannt. Durch die Limmattalbahn-Baustelle beim Bahnhof Dietikon und dem Platzmangel zwischen Fussgänger, Velofahrer, Böötler, Kinder und Hündeler, ist es wichtig dass die Ausstiegsstelle Dietikon Glanzenberg bekannter wird. Diesen Sommer gibts daher einen Sommer-Kiosk mit Musik & Drinks direkt am Bahnhof Glanzenberg.

Foto Quelle: https://regionale2025.ch/projekt/allmend-glanzenberg/

Habt Ihr Lust bei Eurer Abenteuerreise in der Limmat auf ein kaltes Getränk vor dem nächsten Kick, oder nach dem Flusstrip beim Apéröle mit chilliger Sun & Dance Music in den Sonnenuntergang zu treiben? Dann empfehle ich Euch ein Pit Stop an der Anlege- und Auswasserungsstelle Allmend Glanzenberg in Dietikon ZH. Geniesst das reichhaltige Angebot und lasst Eure Seele dabei baumeln, ohne Platzmangel und Baustellenlärm!

Der Sommer-Kiosk THE BEACH in der Badi Glanzenberg sorgt jeden Tag vor der Rückfahrt mit der S-Bahn in Richtung Zürich für Euer Wohlbefinden. Alle 15 Minuten einen Zug nach Zürich HB.

Öffnungszeiten des Sommer-Kiosk
11. Juli – 16. Aug. 09:00 – 24:00 Uhr
17. Aug. – 4. Okt. jeweils Donnerstags ab 17:00 Uhr
FR / SA / SO 09:00 – 24:00 Uhr
Weitere Informationen gibts unter: sommerkiosk-thebeach@gmx.ch

Diese praktische Karte gibts bei https://www.kayakfun.ch/
“Im Vorland des Bahnhofs Glanzenberg wurde das Ufer der Limmat abgeflacht und für Badende zugänglich gemacht. Die Umgebung wurde zu einem Park aufgewertet. Ein Hartplatz mit Tischen, Bänken, Feuerstellen und einem Frischwasseranschluss bietet Platz für jene, die dort Picknicken und Bräteln wollen. Ausserdem wurden eine Liegewiese und ein Spielrasen erstellt. Zwei neue Wege verbinden die Allmend mit dem Bahnhof. Gummibötler, die von Zürich her kommen, können bei der Allmend austeigen und per Zug zurückreisen. Dies verhindert gefährliche Situationen mit Gummibooten beim Stauwehr und Kraftwerk Dietikon.” Quelle: https://www.ekz.ch/de/ueber-ekz/engagement/kraftwerk-dietikon/erholung.html
Die Stadtpolizei Zürich hat ein paar Grundregeln für den Gummiboot-Spass zusammengestellt.
Quelle: https://www.kayakfun.ch/touren/z%C3%BCrich-dietikon/

Weiterführende Links:
Hier gehts zum Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/667378020480430/
Regionald 2025 Guide: https://regionale2025.ch/projekt/limmat-boeoetle/

Und nun, viel Spass beim Sommer-Event “Gummiboot-Fahren von Zürich nach Dietikon”.

Eure Mona

Share This